Terra Cloud

Was ist eigentlich die Cloud?

Gibt es eine einheitliche Cloud bezeichnet man das dynamisch an den Nutzen und Abrechnen von IT-Dienstleistungen der im Rahmen von Cloud Computing umfasst das komplette Spektrum der Informationstechnik unter anderem Infrastruktur (z. B. Rechenleistung, Plattformen und Software.

Der Vorteil für Unternehmen liegt in folgenden Bereichen:

  • Einsparung von teilweise erheblichen Investitionen für Dienste, die in der Cloud einfach nur angemietet werden.
  • Keine längerfristige Kapitalbindung, sondern klar kalkulierbare monatliche Kosten.
  • Skalierbarkeit der Dienste, d. h. je nach Nutzungsgrad können Ressourcen bedarfsweise angemietet werden, um z. B. Nutzungsspitzen auszugleichen oder schnell auf Wachstum zu reagieren.
  • Mittels eines klar zu definierenden Servicelevels erfolgt ein Risikotransfer vom eigenen Unternehmen in Richtung des Anbieters.
  • Da Cloud-Anbieter ihre Ressourcen für viele Marktteilnehmer bereitstellen, können die einzelnen Dienstleistungen kostengünstiger angeboten werden, als dies ein Einzelunternehmen kann, das hierfür Personal, Hardware und Software bereit stellen muss.
  • Man nutzt Ressourcen, die i. d. R. dem aktuellen Stand der Technik entsprechen bzw. laufend auf den aktuellen Stand gebracht werden.
  • Verschiedene regionale Standorte können kostengünstig an die Unternehmensressourcen angebunden werden.
  • Verminderung der Abhängigkeit von den eigenen IT-Mitarbeitern.
  • Höhere Ausfallsicherheit der Hardware in der Cloud durch leistungsfähigere USV, Redundanz, Zutrittsschutz etc.
  • Hohe Kompetenz im Bereich IT durch den Cloud- Anbieter, die mit eigenem Personal nicht oder nur schwer realisiert werden könnte.


 

Login